Dafür stehen wir ein

• Die CasaVitura ist ein Ort, wo sich ein Kind nach seinem ureigenen Bauplan und in seinem eigenen Tempo entfalten kann.
• Natürliches Lernen geschieht altersdurchmischt, selbstbestimmt, intrinsisch motiviert und ohne Leistungsvergleich. Es orientiert sich am Entwicklungsstand und an den persönlichen Interessen des Kindes.
• Die Lernlandschaft ist so gestaltet, dass sie individuelle Potenzialentfaltung und ganzheitliche Lernprozesse ermöglicht.
• Lernen geschieht überall und kann auch ausserhalb des Schulzimmers stattfinden. Im Schulzimmer werden die Sinne mithilfe spezieller pädagogischer Materialien und kantonaler Lehrmittel angeregt.
• Kinder und Erwachsene sind gleichberechtigt. Inputs der Kinder haben einen hohen Stellenwert und gelten als wichtige Inspiration.
• Kinder und Erwachsene erleben sich als Gemeinschaft, in der Bedürfnisse respektiert und aufeinander abgestimmt werden. Grenzen werden respektiert.
• Regeln und Rituale werden von Kindern und Erwachsenen gemeinsam definiert.
• Toleranz und verantwortungsbewusstes Handeln gegenüber Mitmenschen und Umwelt sind wesentliche Bestandteile des Lernalltags.
• Meinungsverschiedenheiten und Konflikte werden ernst genommen. Sie werden nachhaltig und gewaltfrei reflektiert.